Allister «Ali» Carter

England

Allister Carter
* 25.07.1979
in Colchester

Allister Carter wird meist abgekürzt Ali Carter genannt. Der Engländer aus der Grafschaft Essex wurde 1996 Profi. Er ist in Besitz einer Pilotenlizenz und wird deswegen auch «The Captain» oder neuerdings auch «Captain Fantastic» genannt. Carter schrammte drei Saisons hintereinander denkbar knapp an den Top-16 der Weltrangliste vorbei (Positionen 17, 19, 19), bevor er 2006 den Sprung in diesen elitären Kreis endlich schaffte. Bei der Weltmeisterschaft 2008 spielte sich Ali Carter überraschend ins Finale vor - zugleich das erste seiner Karriere! Auf dem Weg dorthin gelang ihm im Viertelfinale gegen Peter Ebdon das erste Maximum Break. Im Finale scheiterte Carter jedoch an Ronnie O'Sullivan mit 8-18. Seinen ersten Turniersieg verbuchte Ali Carter im Februar 2009 bei den Welsh Open, wo er im Finale Joe Swail mit 9-5 schlug.

Siege bei Ranglisten-Turnieren (plus Masters)

2009 Welsh Open

Weltranglisten-Positionen in den Top-16
2006 2007 2008
 15.  14.   7.

Weitere Informationen über Ali Carter im Internet:
- Ali Carter auf World Snooker

http://www.snooker-seite.de
Informationen über den Snooker-Sport