Liang Wenbo

China

Liang Wenbo
* 05.03.1987
in Heilongjiang

Liang Wenbo ist ein Snooker-Spieler aus China. Er verblüfft die Zuschauer mit seinem unkonventionellen Angriffsstil, nach dem Motto alles oder nichts. Das Safetyspiel scheint im Repertoire Liang Wenbos nicht zu existieren - der junge Chinese geht stattdessen überall drauf! Wo andere vernünftigerweise aussteigen, wagt Liang die unmöglichsten Lochversuche. In der Saison 2007/08 spielte sich Liang Wenbo trotzdem vom Nobody in die Snooker-Weltklasse vor. Bei der Weltmeisterschaft 2008 erreichte er überraschend das Viertelfinale. Nach einem denkwürdigen Achtelfinalsieg gegen Joe Swail war danach Endstation gegen den späteren Weltmeister Ronnie O'Sullivan. Vom Sprecher wird Liang Wenbo mit den Worten angekündigt: «Does he stay or does he go? Liang Wenbo» (= Bleibt er oder geht? Liang Wenbo!, nur dass es sich im Englischen reimt).

Siege bei Ranglisten-Turnieren (plus Masters)

Fehlanzeige

Weltranglisten-Positionen in den Top-16
bisher nicht

Weitere Informationen über Liang im Internet:
- Liang Wenbo auf World Snooker

http://www.snooker-seite.de
Informationen über den Snooker-Sport